Kurz nachgefragt: Carina Maravillosa

von Katrin
carina_welle

Berlin, K.I.Z. und Surfen. Was für eine Kombination. Uns ist das höchst sympathisch und deswegen: Hallo Carina!

 

 

Magst du  Sand?

An den Füßen ja. Im Bett stört er mich.

 

Rollkoffer oder Rucksack?

Rucksack!

 

Surfbrett leihen oder mitnehmen?

Beides, mal so mal so. Das eigene Brett muss mit dabei sein, aber wenn ich Lust habe, mal was anderes auszuprobieren leihe ich mir auch gerne mal eins aus.

 

Auto oder Flugzeug?

Hmmm, Auto. Ich steh auf Roadtrips und mag es nicht, die schwere Boardbag ins Flugzeug zu schleppen, um dann Angst davor zu haben, dass ein blöder Flughafenmitarbeiter mein Surfbrett kaputt macht.

 

Flip Flop oder Turnschuh?

Flip Flop! Im Urlaub all day long! Und zu Hause traurig sein, dass man wieder Turnschuhe tragen muss.

 

Frankreich oder Island?

Definitiv Frankreich. Seit 5 Jahren fahren wir dort jedes Jahr wieder hin. Les Landes! Der Geruch von Pinienwäldern! Die Sonnenuntergänge!

 

© Carina Maravillosa

 

 

Sunset oder Sunrisesurf?

Mein Bruder versucht mich manchmal mit mehr, meistens mit weniger Erfolg zum Sunrisesurf zu überreden. Leider bin ich ein tierischer Morgenmuffel, deshalb lieber Sunsetsurf. Und danach zusammen mit den Freunden ein Glas Weißweinschorle auf der Veranda oder am Strand trinken.

 

Croissant oder Pastel de Nata?

Auf jeden Fall Pastel de Nata! Den letzten Sommer haben wir im Van an der portugiesischen Küste verbracht und teilweise genau so sehr nach Pastel de Nata wie nach Wellen suchen müssen. Das prägt!

Surfen im Regen oder bei Sonnenschein?

Schwierige Entscheidung. Vermutlich lieber Sonnenschein, aber ein Regenschauer darf auch ab und zu mal sein.

 

Male eine Welle:

 

© Carina Maravillosa

© Carina Maravillosa

Weitere Artikel

Kommentar